Attraktionen auf Bornholm

NaturBornholm

NaturBornholm ist ein Erlebniscentrum, das auf Klintebakken südlich von Aakirkeby aufgebaut ist. NaturBornholm ist nichts weniger als das größer touristische Investment der bornholmer Gesellschaft der neueren Zeit.

NaturBornholm ist kurz gesagt sowohl:

- ein Erlebniscenter,

- ein Wissen pädagogisches Aktivitätscenter,

- eine international wichtige geologische Lokalität, die mit grossem Erfolg besucht werden kann von:

  • Familien mit Kleinkindern,

  • Jungen und Erwachsenen,

  • Gruppen und Schülern der Volksschulen und Gymnasien.

NaturBornholm öffnet buchstäblich die Bornholmer Natur mit Hinweis auf die Inspiration der Gäste neue Erlebnisse zu verfolgen. Mit Texten und Bildern, Pflanzen, Tieren und Gesteinsarten sowohl als Aktivitäten für Kinder draußen und drinnen wird die Geschichte des bornholmer Untergrunds und der vielfältigen Natur von heute erzählt. NaturBornholm ist die Stelle auf Bornholm, wo man mit Vorteil seinen Urlaub anfangen kann – hier wird man wirklich inspiriert in die Tiefe der bornholmer Natur zu gehen. NaturBornholm hat jeden Tag eine neue Aktivität auf der Aktivität – Insel und die Aktivitäten wenden sich zielgerichtet an den schöpferischen Sinn der Kinder und ihre Lust neues zu probieren.

NaturBornholm ist mehr als geologische Ablagerungen, trockene Ziffer und Bilder von Tier, Pflanzen und Naturtyps. Hier finden Sie auch Ausforderungen für Kinder außerhalb des Hauses. Der Natur – Spielplatz ist über die Themen Erde, Feuer, Wasser und Luft aufgebaut und schnell wird man von den Elementen verschlungen. Es ist auch möglich eine Wanderung auf den Klintebakken zu machen, zu den Felsen und der Verwerfungslinie, wo man versuchen kann 1200 Millionen Jahre zu überqueren. Man kann sich auch auf den mehr als 500 millionen Jahre alten Sandstrand in Stroby Sandsteinbruch hinlegen. Unsere Gäste verabschieden sich begeistert und wir begrüßen neue Gäste willkommen!

www.bornpol.dk

www.naturbornholm.dk

 

Golf auf Bornholm

Bornholm ist ein Traumrevier für Golffreunde. Hier gibt es ideale Bedingungen für diese Sportart. Die Golfplätze liegen zwischen Feldern und Wäldern, Seen und Felsen. Drei Golfplätze mit 18 Löchern stehen den Gästen das ganze Jahr über zur Verfügung. In der Hauptsaison ist allerdings eine rechtzeitige Reservierung erforderlich, spätestens einen Tag vorher. Jeder dieser Plätze besitzt entsprechende Ausstattung, d.h.:

  • Ausleihe von Geräten,

  • Umkleideräume mit Bädern für sie Spieler,

  • Gastronomische Einrichtungen.

Es besteht die Möglichkeit, Unterricht unter Anleitung eines Trainers zu nehmen.

Bornholms Golf Klubist ein ausgezeichnet hergerichteter Golfplatz für anspruchsvolle Amateure, bei Ronne gelegen. Bornholms Golf Klub passt sich herrlich in die umgebende Landschaft ein. Die günstige Lage und der Schutz der Löcher ermöglichen ein Spiel bei jedem Wetter.

www.bornholmsgolfklub.dk

 

Nordbornholms Golf Klub Ro Golfbane

Im nördlichen Teil Brnholms liegt der attraktive Ro Golf Course mit seinen außergewöhnlichen Vorteilen: Eigenartiger, einmaliger Charakter, Reichtum an Heide und Wäldern sowie der einzigartige Zauber der angrenzenden Steilufer.

www.roegolfbane.dk

 

 

Dueodde Golf Course

Wer sich im südlichen Teil der Insel aufhält, sollte das Angebot des dortigen Golfklubs wahrnehmen, der direkt am berühmten Strand von Dueodde liegt. Dieser Platz eignet sich aufgrund seiner besonderen Spielbedingungen sehr gut für Anfänger.

www.dueodde-golf.dk

 

Angelsport

Die natürlichen Vorzüge Bornholms bringen es mit sich, dass hier häufig junge Angelfreunde gastieren. Saison ist hier fast das ganze Jahr hindurch - und man kann einmalige Prachtexemplare von Lachsen fangen. Jedes Jahr wird am Karfreitag der "Große Tag des Lachses" organisiert. Alle Interessenten müssen dabei jedoch die hiesige Angelordnung befolgen: So benötigen Angler zwischen 18 und 67 Jahren eine gültige Anglerkarte, die in den Touristenbüros, an Poststellen sowie einigen Campingplätzen erhältlich ist. Die Anglerkarte ist ein Namensdokument und muss während des Angelns mitgeführt werden. Sie kann für folgende Gültigkeitsdauern gekauft werden:

- ein Tag,

- ein Woche,

- ein Jahr.

Die angelnde Person ist verpflichtet, alle Vorschriften wie auch die Mindestgroßen der einzelnen Fischarten zu kennen.

Der Angelsport auf Bornholm bedeutet hauptsächlich Dorschfang vom Kutter, doch auch der Fischfang vom Ufer aus ist keine geringe Attraktion. Aus dem breiten Angelangebot sind erwähnenswert: Lachsforellen-Fang mit Spinnangel oder Fliege vom Ufer aus, Lachs-Trolling oder Dorschfang mit der Harpune.

 

Tauchen auf Bornholm

Die Gewässer um Bornholm sind sehr sauber, da es auf der Insel keine Industrie gibt und die Dänen sich sehr für die Umwelt einsetzen. Das Wasser zeichnet sich durch eine sehr große Klarheit aus (10 - 15 m), der Meeresboden ist felsig und fällt stufenweise tiefer ab. Hier gibt es eine differenzierte Pflanzenwelt mit Blasentangbüschen, die in Tiefen von 0 bis 8 m auftreten, mit tiefer wachsenden Rotflechten (7 - 15 m) und vor allem den Rotalgen den Blasentangbüschen findet man kleine Krabben (Garnelen).

Tiefer, in etwa 20 m, ist der Untergrund sandig, obwohl reich an Steinen und Felsrücken. Hier begegnet man Flundern und Steinbutten, welche kaum vom umgebenden Sand zu unterscheiden sind.

 

Die östliche Küste der Insel hat einen sandigen Untergrund. In diesem Teil der Ostsee können die interessantesten Funde betrachtet werden: Holzteile von Wracks, Leinen und Anker; es gibt auch vollständige Wracks wie etwa das Segelschiff „Ada“, das 1867 vor der Reede des Hafens von Svaneke gesunken war. Die Wracks liegen in gewisser Entfernung und Tiefe vom Ufer, meistens 30 – 40 m entfernt. Wir bieten Ihnen eine professionelle Betreuung durch einen Tauchbegleiter sowie die Erledigung aller nötigen Formalitäten und Genehmigungen.

Wir empfehlen folgende Stellen zum Tauchen:

  • Wracktauchen in das Wrack eines russischen U-Boots der Whisky-Klasse. Das Boot ist aus unbekannten Gründen in einer Tiefe von 25 m gesunken. Während eines Bergungsversuches hat es sich in eine Tiefe von 38 m verlagert.

Lokalisierung: Entfernung etwa 2 km vom Ort Vang; es führt ein Feldweg nach Süden zum Jachthafen.

Art des Untergrunds: Felsen und Felsgeröll, steil in die Tiefe abfallend zum Sanduntergrund.

Attraktionen: Nördlich Reste des alten Ufers, bewachsene Granitblöcke mit einigen Pflanzen, Flundern am Sandboden.

Schwierigkeitsgrad: Mittel.

  • Hammeren-Grotten

Lokalisierung: Spalten im Kliff nördlich vom Hafen Hammerhavn. Eine faszinierende Tauchstelle, die Grotten sind im oberen Teil offen und die Exploration ist sogar wenig erfahrenen Tauchern möglich. Tiefe etwa 17 m. Wegen der Lichtverhältnisse wird empfohlen, Taschenlampen mitzunehmen. Entfernung zum Ufer etwa 20 Min. Schwimmen an der Oberfläche. Die Attraktion bestehen aus zwei Unter- und Überwasser-Felsspalten, die tiefere 35 m, außen Blasentang und Rotflechte.

  • Hullehavn

28 m Tiefe. Gute Stelle für Tauch-Anfänger. Große Vielfalt an Fauna und Flora; Blasentang, Rotflechten, Flundern, Lippenfische, Krabben sowie nördlich des nördlichen Kaps Reste eines ausgebrannten Holzwracks.

  • Bolshavn-Hafen

5 – 12 m Tiefe.

Unterschiedlich geformter Untergrund: Schluchten, Stein-Gebirgslandschaft und zahlreiche Fischgattungen.

  • Svenskehavn

Lokalisierung: Parkplatz Svenskehavn, etwa 1,5 km nördlich von Nexo. Eine Bucht mit Schienen, um Boote ins Wasser zu bringen. Abstieg zum Wasser vom Ufer über Steine an den Schienen entlang. Alter Hafen für kleine Boote. Tiefe: 23 m. Untergrund bedeckt mit Steinen und Felsplatten, fällt terrassenartig in die Tiefe, danach Sand und Steine.

Attraktionen: Blasentang, Rotflechten, Flundern, Krabben; in 22 m Tiefe ein Ruderblatt aus Holz, ein gebrochener Mast eines Wracks sowie ein Eisenanker.

Mittlerer Schwierigkeitsgrad.

 

RADFAHRWEGE

Mehr als 230 km Radfahrwege auf der nicht großen Insel sprechen für sich. Hier kann man überall mit dem Fahrrad fahren. Nicht ohne Grund ist Bornholm zugleich ein Paradies für Radfahrer. Ein zusätzlicher Vorteil ist der Zustand der Wege, die Asphalte sind hier einfach so eben wie ein Tisch und man kann kein Loch finden, und die kultivierte Fahrweise gibt ein Sicherheitsgefühl auf den öffentlichen Wegen der Insel. Alle Radfahrwege sind auf eine charakteristische Weise mit grünen Informationstafeln und man kann sich hier nicht verlaufen. Ein nicht besonders fortgeschrittener Radfahrer braucht ca. 5-6 Tage, um die Insel zu besichtigen. Ein kurzer Fahrradurlaub auf Bornholm ist eine gesunde und richtige Idee für die Entspannung vom Mai bis zum September. Auf der Insel gibt es zahlreiche Fahrradverleihe (Cykeludlejning), wo man ein Fahrrad für einen oder einige Tage ausleihen kann. Die Fahrräder kann man auch auf manchen Campingplätzen und in Hotels ausleihen. Der Preis ist überall ähnlich und beträgt 65-100DKK pro Tag. Das Netzwerk der Radfahrwege in Bornholm bilden: die Ringstraße der Insel – der Radfahrweg Nr. 10 und die Regionalwege 21, 22, 23, 24, 25, 26. Die Entfernungen zwischen den extremen Inselpunkten sind nicht groß, vom Norden nach Süden ca. 40 km, und vom Osten nach Westen ca. 30 km. Die Ringstraße hat eine Länge von ca. 105km.

Quelle: Touristen-Verlag „Plan” (www.galileos.pl)